Helmar Lux

Unternehmensberater seit mehr als 35 Jahren

Seit mehr als 35 Jahren ist Herr Helmar Lux als selbständiger Unternehmensberater und als Unternehmer, Geschäftsführer oder geschäftsführender Gesellschafter tätig. 

Die dabei gesammelten Erfahrungen basieren somit nicht nur auf Beratungsleistungen sondern auch auf solchen, die er als Unternehmer und Geschäftsführer verschiedener Gesellschaften erwerben konnte. 

Diese Erfahrungen aus unterschiedlichen Branchen kommen dabei unseren Mandanten zugute.

Der Tätigkeitsbereich erstreckt sich überwiegend auf Hamburg aber auch angrenzenden Regionen in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern.

 



Rückblick auf einige erfolgreiche Projekte


Hier finden Sie einige Hinweise über die unterschiedlichen Branchen, für die wir tätig waren. 
Konkrete Daten nennen wir aus Gründen der Diskretion selbstverständlich nicht.

Haustechnik

Für einen Meisterbetrieb für Heizung, Sanitär und Klempner im Westen Hamburgs haben wir in angemssener Zeit einen geeigneten Nachfolger finden können. 

Ferienhotel im Harz

Ein erfolgreich familiengeführtes Ferienhotel im Harz konnte in angemessener Zeit an einen Nachfolger übergeben werden. Ein Nachfolger in der Familie war nicht vorhanden.

Musikbusiness

Für einen namhaften Musiker haben wir durch langwierige und zähe Verhandlungen die Stabilisierung der Finanzen erreicht und damit  erfolgreich eine Insolvenz verhindert. 

Speiseeis-Produktion

Im Zuge einer Unternehmensnachfolge konnte nicht nur der Betrieb veräußert werden sondern auch die dazu gehörige Immobilie.

Immobilienverwaltung

Verkauf einer Immobilienverwaltungsgesellschaft im Zuge einer geregelten Unternehmensnachfolge. Diskretion war auch hier das oberste Gebot.

Ferienimmobilie

Im Auftrag der Rechtsabteilung eines Kreditinstituts konnten wir ein im Bau steckengebliebenes Mehrfamilienaus gemeinsam mit einem Architekten sanieren, fertigstellen, gem. WEG aufteilen und erfolgreich verwerten. 

Bauträger

Aufgrund des für unseren Mandanten bestehenden Absonderungsrechts war es möglich, die Verwertung einer Wohnanlage mit ca. 50 WE außerhalb des Insolvernzverfahrens erfolgreich zu verwerten. 

Hotel in Tirol

Die finanziellen Schieflage des Eigentümers eines größeren Ferienhotels in Tirol machte es erforderiich, zunächst den weiteren Betrieb sicherzustellen, um dann einen Käufer für einen vertretbaren Kaufpreis zu finden. Dies ist uns in angemessener Zeit gelungen.

Stahlbauunternehmen

Handwerk hat nicht nur goldenen Boden.  Ausfall von Forderungen machten es erforderlich, Regelungen mit Lieferanten und dem Finanzamt zu finden, die einen Weiterbetrieb bis zur Überwindung der Probleme ermöglichten. 

Gastronomie

Die Übergabe vom Senior auf den Sohn gestaltete sich schwer, da der "Patriarch" nicht loslassen konnte.  Dennoch ist es uns gelungen, einen für alle Beteiligten ruhigen Betriebsübergang zu erreichen.

Dentalunternehmen

Durch Gründung einer Auffanggesellschaft und
Verlagerung der Produktion konnte der Unternehmensbestand sichergestellt werden.

Heimtex-Produktion

Um die Wettbewerbsfähigkeit wieder zu erlangen, musste eine unrentable Produktionsstätte aufgegeben  werden.  Zusätzlich konnten neue Vertriebswege gefunden werden.