Duale Kompetenz im Pflasterbau der gebundenen Bauweise

Know How Transfer



Der von unserem Mandanten entwickelte Beton-Verbundpflasterstein weist eine besondere Eignung und Optimierung zur Ausführung von Pflasterdecken in der "gebundenen Bauweise". Die besonderen Eigenschaften, seine Formgebung sowie die charakteristischen Merkmale sind derzeit nur in der ausgearbeiteten Patentschrift niedergelegt. Damit ist die sofortige Antragstellung auf Erteilung eines Patents beim DPMA gegeben. Auf die systemischen Vorzüge im Einzelnen wird daher an dieser Stelle nicht eingegangen.

Erste technische Informationen und Anmerkungen zur Dauerhaftigkeit von Verkehrsflächen der "gebundenen Bauweise" können hier abrufen.

Mehr erfahren Sie, wenn Sie uns zuvor eine Vertraulichkeitserklärung unterzeichnen und den notwendigen Kapital- oder Finanzierungsnachweis erbringen können.